1. Lübecker Fachkongress Waffenrecht

Vom 23.-25. April 2014 wird in Lübeck der 1. Fachkongress Waffenrecht von der Bundespolizei ausgerichtet.

Etwa 140 Kongressteilnehmer, darunter Vertreter der Bundespolizei, der Polizeien der Länder, des Bundeskriminalamtes, des Bundesministeriums des Innern, des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, der Bundeszollverwaltung, der Justizbehörden, der freien Wirtschaft sowie verschiedener Verbände, werden zu dem Kongress erwartet.

Schwerpunkt des Kongresses wird eine Analyse der Rechtsentwicklungen seit Inkrafttreten des „neuen“ Waffengesetzes am 1. April 2003 sein.

Für Vorträge und Diskussionsrunden konnte die Bundespolizei zahlreiche Experten auf dem Gebiet des Waffenrechts aus den Bereichen Wissenschaft, öffentlicher Verwaltung und privater Wirtschaft gewinnen.

Eine Vielzahl der aktuellen Kommentatoren zum deutschen Waffenrecht hat ihre Teilnahme verbindlich zugesagt und lässt damit einen in dieser Dimension bislang einmaligen Fachkongress erwarten.

Im Rahmen des Fachkongresses besteht die Möglichkeit, an Führungen durch die umfangreiche waffentechnische Lehrmittelsammlung und dem Bundespolizeimuseum teilzunehmen.