Eine erfreuliche Nachricht

Vom Gratisblatt “Heute” halte ich ja wirklich rein gar nichts, außer zur Altpapiergewinnung taugt es in meinen Augen zu nichts. Regierungsinserate stehen in anderen Zeitungen ja auch, also ist das weiter nichts Besonderes. Einen Vorteil hat diese “Zeitung” aber: Sie ist – wie gesagt – gratis, ergo ist sie recht weit verbreitet. Manchmal ist das recht günstig:

Wenn nämlich doch einmal ein vernünftiger Artikel drinsteht, dann erfährt dieser auch eine recht große Verbreitung. So soll es auch diesem Artikel ergehen: “Wien rüstet auf: Zahl der Waffenkarten explodiert

Abgesehen davon, daß es so etwas wie “Waffenkarten” nicht gibt (gemeint sind natürlich Waffenbesitzkarten, steht im Text dann eh richtig) ein guter und vor allem erfreulicher Artikel, wenn es schon die “Heute” berichtet, dann dürfte an diesem “Trend” doch etwas dran sein. Sowas wird ja sonst lieber totgeschwiegen.

Beim verlinkten Artikel gibt es übrigens auch eine Umfrage sowie eine Kommentarfunktion. Sollte man nutzen!