Eine neue Beschäftigungstherapie für erfolglose Schlapphüte?

Niedersachsens neuer Vorstoß im Bundesrat:

Der Verfassungsschutz soll Sportschützen und Jäger überwachen.

Dr. rer. pol. David Th. Schiller, 1. Vorsitzender prolegal e.V.

Manchmal kann man schon auf den Gedanken kommen, dass Politiker es einfach nicht lassen können, sich zu blamieren. Dabei steckt System dahinter: Wenn die gewählten Volksvertreter vor einem Problem stehen, für das es keine einfachen Antworten gibt, lenken sie die öffentliche Aufmerksamkeit auf einen Nebenkriegsschauplatz und zaubern dann dafür eine Patentlösung aus dem Ärmel. Sehr gern wird beispielsweise eine „Gesetzeslücke“ entdeckt, die nun mit großem Trara gestopft wird. So erwecken Parteien und ihre Funktionsträger die Illusion, die Lage im Griff zu haben. Natürlich spielt bei dieser aktionistischen Alibi-Politik auch der Profilierungsdrang eine wichtige Rolle. Wie soll man sonst Schlagzeilen machen?