Willi Palm neuer Präsident des Rheinischen Schützenbundes

Anlässlich der Delegiertentagung des Rheinischen Schützenbundes im Mönchengladbacher Theater wurde in einer Nachwahl mit Willi Palm (Foto Mitte) einstimmig ein neuer Präsident gewählt. Der 64-Jährige ist bereits seit 40 Jahren im RSB ehrenamtlich tätig. So als RSB-Referent Waffenrecht und Schießstandbau. Der immer noch aktiv schießende neue Präsident will im kommenden Jahr nach 48-jähriger Tätigkeit in der Verwaltung in Pension gehen und sich dann ganz dem Schützenwesen widmen.