Zweimal Teamgold für deutsche Junioren

Wladimir Maslennikow aus Russland hat am Donnerstag den Wettkampf mit der Freien Waffe gewonnen. Der 19-Jährige setzte sich im Finale des Dreistellungskampfes mit 456,9 Ringen vor dem Deutschen Mario Nittel (455,2/Foto) und dem Finnen Joni Stentström (441,8) durch. Mit Andre Link belegte der zweite deutsche Finalist mit 396,2 Zählern Rang sieben des Klassements.