KALASHNIKOW-Konzern verdoppelt Produktion

Der
2013 neu geschaffene russische Konzern KALASHNIKOW, der der Staatskorporation ROSTEC gehört,
meldet gute Ergebnisse für das erste Quartal 2014. In den ersten drei Monaten
des Jahres hat man die Rekordmenge von 31.000 Schusswaffen produziert und damit
das Vorjahresergebnis mehr als verdoppelt.