Vorderladerschützen bereits über Medaillen-Soll der letzten Jahre

Am dritten Tag der Vorderlader-Weltmeisterschaften in Granada hat das Team des Deutschen Schützenbundes erneut ordentlich „abgeräumt“. Es wurden die Disziplinen Maximilian (Steinschlossgewehr 100 Meter liegend), Tanegashima (Luntenschlossgewehr 50 Meter stehend), Walkyrie (Perkussions-Freigewehr 100 Meter liegend der Damen) sowie Kuchenreuter (Perkussionspistole 25 Meter) und Cominazzo (Steinchlosspistole 25 Meter) geschossen. Das Besondere an diesem Tag war, dass das DSB-Team alle Mannschaftswertungen dieses Tages gewannen.
Weiterlesen …