Maria Gushchina, die IPSC Weltmeisterin 2014 im Portrait

Mit ihrem ersten großen Sieg in der
IPSC „Production Class“ bei der Weltmeisterschaft in Griechenland 2011 trat Maria
Gushchina (RUS) als Juniorin erstmals ins Rampenlicht der IPSC Gemeinde und sorgte
mit ihrem Triumph bei den Damen für eine echte Sensation. Komplettiert wurde
ihr Erfolg damals durch den Mannschaftstitel in der „Production Class“, den die
Moskauerin mit dem russischen Damenteam holte. Seitdem ist ihr Name ein fester
Begriff in der IPSC Szene. Da überraschte es nicht, dass sie ihrer
Favoritenrolle gerecht wurde und auch bei der IPSC WM 2014 in den USA abräumte.
Lesen Sie hier die Details:

Weiterlesen …