IWA 2015 – Neue Ohrfeigen für die legalen Waffenbesitzer

Bayerns Innenminister Herrmann verkündete auf der Eröffnungsveranstaltung der IWA seine Gedanken über die Zukunft des legalen Waffenbesitzes. Dabei begann er so zuversichtlich damit, dass „95% der Straftaten mit illegalen Waffen“ begangen würden. Doch danach folgte ein politischer Offenbarungseid, der diametral zu dieser Aussage stand.

Als erstes wurden die Blockierungssysteme so hoch gelobt, als ob sie künftig der Ersatz für Waffenschränke sein könnten. Gleichzeitig wurde dann sogar die Forderung aufgestellt, dass dann auch alle Waffen beim Transport, z.B. von Jägern auf dem Weg zur Jagd, blockiert sein müssen! -Waffen, die sich für den Transport in einem abgeschlossenen Behältnis befinden, noch mal zusätzlich … ? 

Weiterlesen …