Aktuell: Rettung in höchster Not: Angler nach 27 Stunden auf See gerettet

Foto: ©Archiv /Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

Immer wieder geraten Angler in Seenot. Dieses mal traf es einen 29-Jährigen, der über einen Tag lang auf der Ostsee trieb, bevor er von einer Korvette der Deutschen Marine aufgelesen und mit einem Seenotrettungskreuzer der DGzRS zur ärztlichen Versorgung an Land gebracht wurde.

Nach 27 Stunden auf See ist ein Angler am Montagnachmittag, den 12. Oktober 2015, etwa fünf Seemeilen (neun Kilometer) nördlich von Rerik aus seinem Angelboot durch die Besatzung der Korvette „Braunschweig“ der Deutschen Marine gerettet worden. Er wurde an die Seenotretter der …[mehr]