"Wenn nichts passiert, ist es für Elefanten und Nashörner zu spät"

Prinz William im Interview

In einem Exklusiv-Interview mit ITV News Mitte März 2016 fand Prinz William, Herzog von Cambridge, dramatische Worte zur Wilderei in Afrika: Wenn die Welt in den nächsten fünf bis zehn Jahren nichts Entscheidendes erreiche, dann sei es für Elefanten und Nashörner zu spät. Erstmals äußerte sich Prinz William auch zum Jagdtourismus in Afrika: „Es gibt einen Platz für die kommerzielle Jagd in Afrika, genauso wie in anderen Teilen der Welt.“ Dies sei zwar nicht jedermanns Sache.

Weiterlesen …