Karsten Bindrich fehlt eine Scheibe zum Finale

Um ein Haar hätte der Vater den Silbererfolg seiner Tochter Sarah vom Vortag bei den Europameisterschaften Flinte in Lonato / Italien wiederholen können. Bei den Trapentscheidungen der Männer und Junioren war der Ex-Welt- und Europameister Karsten Bindrich (Foto) als Achter bester Deutscher.
Dem Eußenhausener fehlte lediglich eine Scheibe, um das Stechen um einen Finalplatz zu erreichen. Der Berufssoldat traf 119 Scheiben und wurde Achter. Seine Mitstreiter Paul Pigorsch (Süptitz) und Luca Faulstich (Rabenau) landeten auf den Plätzen 55 und 62 mit 112 und 111 Treffern. Als Team belegte die deutsche Auswahl den 11. Rang mit 342 Scheiben.
Weiterlesen …