Cool durch den Sommer

Wildschwein im Sommer in Suhle

Die heißeste Zeit des Jahres hat mit den Hundstagen begonnen. Parkt das Auto in der prallen Sommersonne, droht Hitzestau im Innenraum: Schon bei 20 Grad Außentemperatur steigt das Thermometer in 60 Mintuten auf 46 Grad. Bei 28 Grad sind es innerhalb von 30 Minuten bereits 44 Grad. Das kann für wartende Hunde im Auto lebensgefährlich sein, warnt der Deutsche Jagdverband (DJV) und rät: auch bei kurzen Wartezeiten das Auto dauerhaft im Schatten parken, Fenster geöffnet lassen und Trinkwasser bereitstellen. Anders als Menschen besitzen Hunde nur ganz wenige Schweißdrüsen.

Weiterlesen …