Die Medaillenflut der Vorderladerschützen geht weiter

Der zweite Wettkampftag der Weltmeisterschaften Vorderlader in Sarlospuszta (Ungarn) begann mit einem heftigen Sturm und sintflutartigen Regenfällen, so dass der Wettkampfbeginn teilweise um bis zu zwei Stunden nach hinten verschoben werden musste. Das Chaos war zunächst groß – aber die ungarischen Gastgeber haben diese Situation relativ schnell in den Griff bekommen und so konnten die Wettkämpfe regulär abgewickelt werden.
Weiterlesen …