Vizemeister Sherwood Herne muss beim Finale zuschauen

Die Aufholjagd in der Gruppe Nord der Bogen-Bundesliga hat der Sherwood BSC Herne nach dem verpatzten Saisonstart etwas zu spät gestartet. Nach dem vierten Wettkampftag ist entschieden, dass der Vizemeister des Vorjahres nicht beim großen Finale der jeweils vier besten Mannschaften aus dem Norden und Süden in der Wiesbadener Halle am Platz der deutschen Einheit dabei sein darf. Um gerade zwei Punkte verfehlten die Westfalen das Ziel und müssen erstmals seit 2007 zuschauen.
Weiterlesen …